· 

Laternen für die Lichterkette

Gerade in der kalten Jahreszeit machen Lichterketten einiges her. Geschickt in der Wohnung drapiert, wird es direkt viel gemütlicher. Da stört es auch fast garnicht mehr, dass es draußen schon im 17 Uhr stockfinster ist.

Es gibt in der Wohnung jedoch auch Bereiche, wo das Licht einer Lichterkette – gerade wenn die Lämpchen sehr grell leuchten – stören kann. Bei uns ist das z.B. im Wohnzimmer der Fall. Dort hängt eine Lichterkette direkt über dem Fernseher. 

Ich wollte sie jedoch nicht abhängen, da der Bereich darüber sonst sehr dunkel ist (wir haben sehr hohe Decken). Also mussten Schirmchen her, die das Licht etwas abdämpfen. 

Einige Zeit vorher hatte ich eine Laterne für ein Teelicht aus Motivpapier gefaltet – in kleinerem Maßstab auch ausgezeichnet für Lichterketten-Lämpchen geeignet, wie ich feststellte. 

! Vorsicht bei Lichterketten, die sehr heiß werden und bei Teelichtern. Brandgefahr! Ich empfehle LED-Lichterketten oder ein Teelichtglas innerhalb der Laterne !

 

Das Motivpapier gab es vor ca. einem Jahr bei Aldi zu kaufen. Man sollte aber auch in jedem Bastelladen fündig werden. Das gute an diesem Papier ist, dass es recht viel Licht durchlässt und es sich somit super eignet.

 

Wie das ganze funktioniert seht ihr hier.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Newsletter

Abboniere jetzt meinen Newsletter

* Pflichtfelder

Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Für weitere Informationen schau in meinem Impressum vorbei.



Copyright © 2017 swirly | All Rights Reserved



by-swirly by-swirly by-swirly