· 

Ergänzung: Baby-Set "Anker-Liebe"

Vor einiger Zeit habe ich bereits ein Set begonnen, das ich sehr gerne mag und noch ergänzen wollte. Die erste Ergänzung dazu habe ich nun endlich fertig – ein kleines Set bestehend aus Zwergenmütze (etwa Größe 35-37) und Fäustlingen (etwa Größe 0). Für die Mütze habe ich eine Anleitung verwendet, da findet man recht viele wenn man googelt. Falls ihr euch für meine interessiert, die findet ihr hier.

Die Fäustlinge sind "frei Schnauze". Dazu hatte ich mir nur die Maße für Babyfäustlinge rausgesucht und dann munter drauf los gestrickt ;-) Das Herz und den Anker habe ich im Nachhinein noch aufgestickt, da mir diese knallroten Flächen dann doch nicht so gefielen. Passt ja auch mit den Stickereien ganz gut zum restlichen Set :-) Ebenfalls ohne Vorlage – ist ja nicht so kompliziert ^^ (aber immerhin, ist mein erster Stickversuch :-D)

 

So, jetzt fehlen nur noch ein Body und ein Pullover!


Hier gibts noch die Anleitung für die Fäustlinge in Größe 0 (bis zum Handumfang von 12 cm)

Du brauchst: Stricknadelspiel in Größe 3.5 und entsprechende Wolle

  • 32 Maschen anschlagen und diese gleichmäßig mit je acht Maschen auf die vier Nadeln verteilen.
  • 12 Reihen Bündchen stricken – zwei rechts, zwei links im Wechsel
  • (hier habe ich jetzt zu roter Wolle gewechselt)
  • Drei Reihen rechte Maschen stricken
  • Abnahme: Auf jeder Nadel die vierte und fünfte Masche zusammen stricken (Auf jeder Nadel sind jetzt sieben Maschen)
  • Eine Reihe rechts stricken
  • Abnahme: Auf jeder Nadel die dritte und vierte Masche zusammen stricken (Auf jeder Nadel sind jetzt sechs Maschen)
  • 13 Reihen rechte Maschen stricken
  • Abnahme: Auf jeder Nadel die dritte und vierte Masche zusammen stricken (Auf jeder Nadel sind jetzt fünf Maschen)
  • Eine Reihe rechts stricken
  • Abnahme: Auf jeder Nadel die zweite und dritte Masche zusammen stricken (Auf jeder Nadel sind jetzt vier Maschen)
  • Eine Reihe rechts stricken
  • Abnahme: Auf jeder Nadel die erste und zweite Masche zusammen stricken (Auf jeder Nadel sind jetzt drei Maschen)
  • Eine Reihe rechts stricken
  • Den Faden durch die Schlaufen holen und das Loch dadurch zusammenziehen

 

Für jede Größe mehr, je Nadel eine Masche mehr anschlagen (Größe 1 also 9 Maschen je Nadel, Größe 2 dann 10 Maschen usw.). Die Handlänge am besten ausmessen und entsprechend mehr Reihen stricken, ggf. auch das Bündchen etwas höher machen. Zwischendurch auch immer mal prüfen ob alles stimmt.

Und noch die Stickmuster, die gut auf die kleinen Handschuhe passen. Diese fallen gestickt allerdings etwas breiter aus als auf dem Bild.

Habt's fein und bis bald!

Eure Steffi

by-swirly

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Newsletter

Abboniere jetzt meinen Newsletter

* Pflichtfelder

Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Für weitere Informationen schau in meinem Impressum vorbei.



Copyright © 2017 swirly | All Rights Reserved



by-swirly by-swirly by-swirly