· 

Baby-Set "Anker-Liebe"

Anker sind was Tolles. Gerade für die Herbst- und Winterkleidung von Babys und Kindern finde ich sie wunderbar. Sie erinnern mich an den Urlaub an der Nordsee bei den Hanseaten und der kühlen Brise am Meer. Passend zu diesem Wetter habe ich ein Set genäht in Größe 50/56. Die Schnittmuster für die Jacke und die Hose sind von klimperklein aus dem Buch "Babyleicht!". Die Schuhe sind aus dem Buch "Babyschühchen nähen: Bezaubernde Modelle für Mädchen und Jungen" von Julia Bräunig.

Der Ankerstoff ist aus Jersey, die Bündchen aus fein gerippter Bündchenware.

Ich finde den Eingriff sehr süß, auch wenn er nur aufgesetzt ist. So sieht die Hose direkt etwas hochwertiger aus.

Die Hose ist mit etwas Erfahrung superschnell genäht und wer mag, kann die Eingriffsasche natürlich auch weglassen.

Die Schuhe sind aus Fleece, extra wärmend für kleine Babyfüße. Da sie mit Socken getragen werden und nicht direkt auf der Haut aufliegen, habe ich hierfür Decken von Ikea verwendet. Die sind zwar kuschelig aber halt eben aus Plastik.

Bei den Knöpfen handelt es sich um KamSnaps. Diese gibt es auch von verschiedenen Herstellern. Was die Qualität angeht würde ich aber diese empfehlen.

Die Jacke besteht aus Außenstoff und Futter. Innen ist wieder der Anker-Jersey verarbeitet. Außen ein kuscheliger Sweat-Stoff. Hier habe ich zum ersten Mal richtige Knöpfe angenäht und die Löcher dafür vorbereitet. 

Die roten Knöpfe sind von Fadenspiele (leider kein Onlineshop, da muss man hin – aber es lohnt sich).


Das Label auf der Jacke ist übrigens aus SnapPap. Wer nicht weiß was das ist: SnapPap ist Papier aber so verarbeitet, dass es die Eigenschaften von Stoff bzw. Leder hat. Es ist waschbar, man kann es vernähen, bemalen, und schneiden. Die Kanten fransen dabei nicht aus.

Um so ein Label zu machen braucht ihr nur etwas SnapPap und einen Papierstanzer eurer Wahl (den es in jedem Bastelladen oder z.B. bei Amazon gibt).

Wenn ihr euer Motiv in einer anderen Farbe als dem aufgenähten Stoff haben möchtet, könnt ihr einfach ein kleines Stück Stoff (wie hier in rot) auf die Rückseite eures Labels mit Stoffkleber aufkleben. – Fertig! :-) 

 

Man kann das Material natürlich auch noch für viele andere Projekte verwenden und z.B. als Utensilo oder Tasche vernähen. Auch Schlüsselanhänger aus dem Material sind praktisch.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Newsletter

Abboniere jetzt meinen Newsletter

* Pflichtfelder

Du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Für weitere Informationen schau in meinem Impressum vorbei.



Copyright © 2017 swirly | All Rights Reserved



by-swirly by-swirly by-swirly